musikfest 2018

Jubiläumskonzert 150 Jahre Blaskapelle Hohenfurch

 

Die Blaskapelle Hohenfurch lädt Euch alle herzlich zu ihrem Jubiläumskonzert in die Schulturnhalle der Grundschule Hohenfurch ein!

Unter der Leitung unseres Dirigenten Wilhelm Binder haben wir für Sie mit der Jugendkapelle ein abwechslungsreiches Programm erarbeitet. Damit möchten wir unser Festjahr und unseren 150. Geburtstag ausklingen lassen.

 

Musikfest 2018 in Hohenfurch

Der Startschuss für das 47. Bezirksmusikfest fällt am 12. April 2018. Mit einem Ehrenabend feiern wir das 150-jährige Jubiläum unserer Blaskapelle.

Vom 13. - 15. April 2018 finden dann die Wertungsspiele des Bezirkes Lech-Ammersee in unserer Schulturnhalle statt.

Bei der Zusammenstellung des Festprogramms wollten wir darauf achten, dass für jeden etwas dabei ist.

Wir starten am 09. Mai mit den „Mercuries“, der „Liveband aus dem Allgäu“.

Am 10. Mai (Vatertag) ist dann die ganze Familie eingeladen. Ein Oldtimertreffen wird musikalisch umrahmt von der „Dreiecksmusi“ und am Nachmittag mit Blasmusik der Ü50 – Kapelle des Bezirkes Lech-Ammersee. Am Abend des Vatertages veranstalten wir dann einen Sternmarsch mit Nachbarkapellen. Anschließend gibt’s Unterhaltung und Tanz mit den „Jungen Pfaffenwinklern“.

Am 11. Mai kommt „Losamol“ zu uns, die bekannte Mundart-Liveband mit ihrer actionreichen Motorrad-Stuntshow. Später noch die regional stark im Kommenden „Rigoros Heimatsound Band“.

Am 12. Mai haben wir die „Lederrebellen“ eingeladen, die ab 21 Uhr ihre moderne Form von Blasmusik präsentieren werden. Vorher wird uns ein Standkonzert der Musikkapelle Altach aus dem österreichischen Vorarlberg geboten. Die Musikkapelle Altach wird das Festwochenende mit uns verbringen und dieses bereichern.

Der Festsonntag soll dann der Höhepunkt unseres Bezirksmusikfestes sein. Nach dem Kirchenzug und dem Festgottesdienst findet ein Frühschoppen mit den „Schönegger Almmusikanten“ statt. Nach dem Mittagessen dann der Gemeinschaftschor, der große Festumzug und Unterhaltung mit der Blaskapelle Reichling. Abschließend laden wir zum Festausklang mit den „Brauhausmusikanten“ ein.

Unser Fest soll ein Bekenntnis zur Blasmusik sein, zu einer Blasmusik für Alt und Jung im Wandel der Zeit. Ganz nach unserem Motto: „Blasmusik verbindet“.

Grußwort Dr. Thomas Goppel

 

Wenn Mitte April 2018 die Blaskapelle Hohenfurch ihren 150. Geburtstag zusammen mit dem 47. Bezirksmusikfest im Musikbezirk Lech-Ammersee feiert, dann sind zwei besondere musikalische Größen im Landkreis Weilheim-Schongau gemeinsam im Einsatz:

Eine der erfolgreichsten Bläser-Musikvereinigungen im Freistaat Bayern bei uns im Oberland und eine der langjährigsten Qualitätskapellen überhaupt. Denn: 150 Jahre auf dem Buckel haben nicht allzu viele. Damit in rund sechs Folgegenerationen sowohl bewahrt wie bewährt zu sein, das muss man erst einmal schaffen und erreicht das nur, wenn in jeder Generation neue Spitzenkräfte nachwachsen.

Der Bayerische Musikrat und aus seiner Mitte heraus die Bläsergemeinschaften der Laienmusik haben es dank immer wieder begeisternder und begeisterter Mitglieder, in den zurückliegenden letzten drei Jahrzehnten geschafft, das lateinische Alt-Sprichwort seinen Wahrheitsbeweis antreten zu lassen:

Exempla trahunt! – Das gute Beispiel zählt!

Genau darauf setzen auch alle die, die zu den Festtagen nach Hohenfurch kommen: Gutes will weiter gefunden und bestärkt, auf seine Weise mit dem Maß der Exzellenz der Gegenwart belegt sein!

Dazu, dass das gelungen ist, gratuliere ich im Auftrag des Bayerischen Musikrates herzlich. Auf ein gutes Miteinander in Hohenfurch im musikalischen Bayernverbund dabei zählt

Ihr  Dr. Thomas Goppel

Grußwort des 1. Bürgermeisters und Schirmherren Guntram Vogelsgesang

Liebe Musikerinnen und Musiker,
liebe Gäste aus nah und fern,

sehr herzlich darf ich Sie alle hier in Hohenfurch zum 150. Gründungsjubiläum der Blaskapelle Hohenfurch begrüßen, welches mit dem 47. Bezirksmusikfest des Bezirksverbandes Lech-Ammersee gefeiert wird.

Unter dem Motto „Blasmusik verbindet“ wurde ein sehr umfangreiches Programm zusammengestellt, das uns die Vielfältigkeit dieser Musikrichtung vor Augen führt. So wie es auch die Blaskapelle Hohenfurch jedes Jahr unter anderem bei Ihrem Jahreskonzerten eindrucksvoll demonstriert.

Viel Arbeit haben sich die Musiker gemacht, damit für die Feierlichkeiten alles gut vorbereitet ist. Seit Monaten werden Pläne geschmiedet, Aufgaben verteilt. Natürlich kann ein Verein so ein Fest nicht alleine stemmen. Und so gilt mein herzlicher Dank allen freiwilligen Helfer, die hier bei den vielfältigen Tätigkeiten  mithelfen.

Der Vorstandschaft mit dem gesamten Festausschuss danke ich für ihr Engagement für die Ausrichtung dieses Festes.

Allen Gästen und Bürgern Hohenfurchs wünsche ich schöne Festtage und allen Teilnehmern am Wertungsspiel viel Erfolg und im Anschluss gesellige Stunden.

„Im Wesen der Musik liegt es, Freude zu machen“ sagte einst Aristoteles. Freuen wir uns also zusammen mit der Blaskapelle Hohenfurch auf wunderschöne Musik.

Ihr
Guntram Vogelsgesang

Grußworte des 1. Vorstandes Veronika Grimm

Unter dem Motto Blasmusik verbindet darf ich Sie als 1. Vorstand der Blaskapelle Hohenfurch recht herzlich begrüßen.
Es ist mir eine besondere Freude, unsere Ehrengäste, alle Musikerinnen und Musiker sowie alle Gäste aus nah und fern bei uns in Hohenfurch willkommen zu heißen.
Ein großer Dank und Respekt gilt meinem Festausschuss sowie allen meinen Musikern für ihr riesiges Engagement.
Ganz herzlich bedanken möchte ich mich bei allen örtlichen Vereinen, ehrenamtlichen Helfern, bei der Gemeinde Hohenfurch und allen Sponsoren. Ohne Euch könnten wir dieses Fest nicht feiern.
Ich wünsche allen Teilnehmern der Wertungsspiele viel Erfolg und gutes Gelingen.
Allen Gästen wünsche ich an den Festtagen schöne und gesellige Stunden.

Wir freuen uns auf Euch.

Ihre Veronika Grimm

Grußworte von Bernhard Weinberger und Andreas Grandl

„Blasmusik verbindet“ – dieses Motto hat die Blaskapelle Hohenfurch als Ausrichter des 47. Bezirksmusikfests im Bezirk Lech-Ammersee gewählt. Die über 40 Musiker mit Vorsitzender Veronika Grimm und Dirigent Wilhelm Binder feiern damit 150 Jahre musikalisches Wirken in der Gemeinde am Lech.

Das gewählte Motto passt perfekt zur Kapelle: Dort spielt der Elfjährige neben dem 75-Jährigen, fast ebenso viele Mädchen und Frauen wie Buben und Männer. Außerdem verbinden die Hohenfurcher die ganze Bandbreite der Blasmusik: Sie haben Polka und Märsche ebenso im Programm wie konzertante und moderne Stücke, treten als großes Orchester, aber auch in einer Tanzmusikbesetzung und einem Bläserquartett auf.

Das Motto trifft aber auch genau den Gedanken der Bezirksmusikfeste. Denn sie sollen Kapellen und Musiker aus den verschiedensten Bereichen und Gemeinden zusammenführen und verbinden – sei es bei den Wertungsspielen, beim gemeinsam besuchten Rahmenprogramm mit „Losamol“ , dem Oldtimer- und Musikantentreffen oder beim Festzug mit traditionellem Gemeinschaftschor, dem Inbegriff der musikalischen Verbundenheit.

Wir wünschen der Blaskapelle Hohenfurch, dass sich beim 47. Bezirksmusikfest auch Musiker und Zuhörer verbinden und viele Menschen die Veranstaltungen zwischen 9. und 13. Mai 2018 besuchen. Wir sind auf jeden Fall mit Freude dabei!

 

Bernhard Weinberger                            Andreas Grandl

Bezirksleiter                                            Bezirksdirigent